Medienbox – Medienerziehung für Vorschulkinder

Welche Teile gehören eigentlich zu einem Computer? Wie bedient man eine Maus? Und was kann man mit Computerprogrammen so machen? Antworten auf diese und andere Fragen bekamen Vorschulkinder der KiTa Kartause vom 7.-9. April 2014 im girlspace. Im Rahmen des Projektes „Medienbox“ wurden die Kinder auf spielerische und kreative Weise an den Umgang mit neuen Medien herangeführt. Das absolute Highlight für alle war die Produktion eines eigenen Trickfilms.
 

 

Posted in Allgemein | Leave a comment

girlsday 2014

Im Rahmen des girlsday 2014 beschäftigt sich unsere MIM-Gruppe intensiv mit dem Thema Berufe. Welche spannenden Jobs gibt es überhaupt? Wo findet man gute Informationen zum eigenen Traumberuf und welche Voraussetzungen muss man dafür überhaupt mitbringen? Antworten auf diese und ähnliche Fragen erarbeiteten die Mädchen gemeinsam mit den Workshopleiterinnen Tamari Tsertsvadze, Valeria Werner und Astrid Harder.

Durch verschiedene Spiele und Aktionen konnten die Teilnehmerinnen ihre eigenen Stärken und Talente entdecken.

Die Arbeit mit der Videokamera stieß auf besonders großes Interesse. Die Mädchen überlegten sich verschiedene Fragen zum Thema Berufswahl und führten gegenseitige Interviews.

Um noch tiefer in die Berufsthematik einzusteigen und praktische Erfahrungen zu sammlen, wird die Gruppe in den nächsten Wochen einige Betriebe in der Kölner Südstadt besuchen.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Großes Elterninteresse! Strategien für den Umgang mit jugendlicher Mediennutzung

Facebook, What‘s-App und andere Internetanwendungen gehören heute selbstverständlich zur Lebenswelt von Jugendlichen. Sie bestimmen den Alltag oft rund um die Uhr. Neben den Vorzügen birgt das Internet aber auch Gefahren. Nach einer aktuellen Umfrage soll z.B. jeder dritte Jugendliche schon einmal mit Cybermobbing in Berührung gekommen sein.

Wie kann man junge Menschen an den Umgang mit neuen Medien heranführen? Was versteht man eigentlich unter Cybermobbing und was kann man dagegen tun? Wie können Eltern angemessen reagieren?

Diese und ähnliche Fragen wurden bei einem Elternabend an der Integrierten Gesamtschule Holweide thematisiert. Rund 40 Eltern besuchten die Infoveranstaltung, die am 17. März vom girlspace in Kooperation mit ev-angel-isch durchgeführt wurde.

Der Elternabend fand im Rahmen des Projektes Netz gegen Cybermobbing statt, welches vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Weitere Informationen zum Thema Cybermobbing für Eltern, Lehrer und Pädagogen gibt es in unserem neuen Flyer.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Let´s dance!

Ab dem 18. März wird im girlspace wieder regelmäßig getanzt.

Unter der Leitung von Tanzlehrerin Anne-Sophie Ehrke können Mädchen zwischen 12-18 Jahren neue Tanzschritte kennenlernen, eigene Ideen einbringen, für den großen Bühnenauftritt proben und jede Menge Spaß haben.

Termin: dienstags 18:30-20:00 Uhr

Treffpunkt: girlspace – Kapitelhaus – 3. Etage – Kartäusergasse 7a – 50678 Köln

Posted in Allgemein | Leave a comment

Make-IT-Safe: girlspace-Besucherinnen reisen zum 2. Peer Expert-Teffen nach Berlin

Im Rahmen des EU-Projektes Make-IT-Safe werden die beiden 15-jährigen girlspace-Besucherinnen Franziska und Paula zu Peer-Experts im Bereich Internetsicherheit, Cybermobbing und Cybergrooming ausgebildet.

Nachdem die Teilnehmerinnen bei einem ersten Treffen, dass im September 2013 in Düsseldorf stattfand, spielerisch in die vielfältige Thematik eingeführt wurden, standen bei dem Treffen in Berlin die Präsentationen von ersten Projektergenbissen auf dem Programm.

Genauso wie die anderen Peer-Experts aus Marburg, Freiburg, Berlin, Offenburg , und Düsseldorf hatten Franziska und Paula in der Zeit von September 2013 bis Februar 2014 verschiedene Aktivitäten unternommen, um Gleichaltrigen zu einem sichereren Umgang mit dem Internet zu verhelfen und präventiv gegen Cybermobbing und Cybergrooming zu arbeiten. Im Januar 2014 wurde beispielsweise von den beiden Peer-Experts im girlspace ein Workshop durchgeführt, bei dem sich eine Mädchengruppe intensiv mit den neuen Medien und den dazugehörigen Gefahren und Risiken auseinandersetzte.

Mit großem Interesse verfolgten die Jugendlichen in Berlin gegenseitig ihre Präsentationen: Es wurden Ideen gesammelt, Erfahrungen ausgetauscht, Probleme besprochen, Freundschaften geknüpft und Perspektiven für den weiteren Projektverlauf entwickelt.

Im Herbst 2014 sehen Franziska und Paula ihre Peer-Expert-Freunde aus den verschiedensten Städten in Deutschland wieder. Doch bis dahin gibt es noch viel zu tun: Die neuen Impulse müssen umgesetzt und weitere Aktivitäten für einen sicheren Umgang mit dem Internet sollen durchgeführt werden.

Das Projekt Make-IT-Safe wird vom girlspace in Kooperation mit ECPAT – Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung durchgeführt.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Intergalaktische Spione erkunden die Welt der Fotografie

Im Rahmen des Kinderfotofestes NRW begaben sich am 14.12.2013 über 100 fotointeressierte Kinder auf spannende Fotosafari. Sie schlüpften in die Rolle intergalaktischer Spione und erforschten an insgesamt sieben Stationen im Alten Pfandhaus und im girlspace den „Planet Experi“. Im Zentrum ihrer Mission standen kleine Aufgaben, die mithilfe von Fotoexperimenten gelöst werden konnten. Jede erfolgreiche Teilnahme wurde abschließend belohnt.

Das fotopädagogische Projekt wurde in Kooperation mit dem jfc Medienzentrum durchgeführt.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Wir unterstützen Jugendeinrichtungen beim Umgang mit Cybermobbing!

Im Rahmen der Entwicklung des Internets ist Cybermobbing zu einem realen Problem in Schule und Freizeit geworden. Oftmals sind sich Kinder und Jugendliche über die Folgen ihres Internetnutzungsverhaltens nicht im Klaren. Das Internet wird als rechtsfreier Raum missverstanden, die Zusammenhänge zwischen digitaler und realer Welt werden verkannt.

Und – bei Cybermobbing handelt es sich bei Weitem nicht nur um facebook. SMS, What’s App und andere Netzwerke erweitern das Feld soweit, dass sich die direkte Erreichbarkeit der Jugendlichen auf 24 Stunden, 7 Tage die Woche ausweitet.

Bei dem präventiven Projekt Netz gegen Cybermobbing werden Kinder und Jugendliche in geschlechtergetrennten Gruppen durch aktivierende Programme für die Folgen ihres Internetnutzungsverhaltens sensibilisiert. Durch praktische Aufklärungsarbeit und die Auseinandersetzung mit anonymisierten Einzelfällen wird der Zusammenhang zwischen dem eigenen Umgang mit dem Internet und den daraus resultierenden Folgen dargelegt. Cybermobbing wird thematisiert und öffentlich gemacht, Kindern und Jugendlichen werden Lösungsstrategien aufgezeigt und eine Kultur des respektvollen Umgangs miteinander wird gefördert. Außerdem werden Multiplikatoren informiert und befähigt, betroffenen Jugendlichen kompetente Hilfe zu leisten.

Interesse? Dann melden Sie sich schnellstmöglich bei uns, um Rahmenbedingungen, Termine und offene Fragen zu besprechen.

INFO UND KONTAKT:

Kerstin Venne, Fon 0221-952 67 63, Mail: girlspace@netcologne.de

Netz gegen Cybermobbing wird in Kooperation mit ev-angel-isch durchgeführt.

 

Posted in Allgemein | Leave a comment

Konfis on Air!

Es ist fast unmöglich die Vielfalt der Radioarbeit an nur 2 Tagen kennenzulernen. Wer aber einmal angefangen hat, sich mit dem Medium zu beschäftigen, den lässt die Begeisterung darüber so schnell nicht mehr los. So ging es auch den 30 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Gemeinde Kartause, die aufgeteilt in zwei Gruppen, an zwei Novemberwochenenden ihre eigene Radiosendung zum Thema 10 Gebote produzierten.

Schon zum Einstieg bekamen die Jugendlichen Audioaufnahmegeräte in die Hand, um sich gegenseitig zu interviewen. Diese Geräte haben sie bis zum Ende des Workshops nur noch selten aus der Hand gelegt: Umfragen, Interviews, Sprechertexte und Moderationen mussten aufgenommen und im Anschluss am Computer bearbeitet werden.

 

Die Teilnehmenden lernten nicht nur eine ganze Menge über die Radioarbeit, sondern setzten sich auch noch mal intensiv mit den 10 Geboten auseinander, die sie vorher im Konfirmandenunterricht besprochen hatten. Zu jedem Gebot erarbeitete eine Kleingruppe ihren eigenen Radiobeitrag. Die entstandenen Interviews, Umfragen und Minihörspiele werden Anfang 2014 auf Radio Köln zu hören sein.

Das Projekt wurde vom girlspace in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Evangelischen Gemeinde Köln durchgeführt.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Phantasiewerkstatt – Herbstferienprogramm 2013

Mädchen – Mode – Medien, so lautete das Motto des diesjährigen Herbsferienprogramms, das in der Zeit vom 21.10-1.11.2013 im girlspace durchgeführt wurde.

Die insgesamt 21 Teilnehmerinnen haben sich auf kreative Weise ausgiebig mit dem Thema Mode beschäftigt. Neben spannenden Diskussionen über die Herkunft von Kleidung erfolgte eine intensive Auseinandersetzung mit eigenen Schönheitsidealen. Das Beste war für die Mädchen zwischen 9-14 Jahren, dass sie ihr ganz persönliches Kleidungsstück entwerfen und nähen durften. Nach verschiedensten praktischen Übungen mit Nadeln, Garn und Nähmaschine entstanden aus einem Berg von Altkleidern neue Handtaschen, Röcke, Kleider, Kissen, Schleifen, Gürtel und Schals. Mit viel Kreativität und Geduld wurden Stoffe zerschnitten, mutig experimentiert und alte Kleidungsstücke umfunktioniert.

Bei einer kleinen Modenschau auf dem “girlspace-Catwalk” präsentierten die kleinen Modedesignerinnen stolz ihre eigens hergestellten Unikate. Die Freude war riesig, als das Laufsteg-Video und die Ergebnisse des Fotoshootings gemeinsam auf einer großen Leinwand angeschaut wurden.

Die Tasche und die Kleider der Mädchen sind natürlich selbstgemacht!

Das Projekt wurde gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Peer-Expert-Ausbildung gestartet – für einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien

Im Rahmen des zweijährigen EU-Projektes Make-IT-Safe nehmen zwei Besucherinnen des girlspace an einer Peer-Expert-Ausbildung zum Thema Cyber-Mobbing und Cyber-Grooming teil.

Bei dem ersten Workshop-Wochenende am 20. und 21.9. in Düsseldorf wurden die Jugendlichen an einen verantwortlichen und selbstbewussten Umgang mit neuen Medien herangeführt.

Die acht jungen Teilnehmenden aus Osnabrück, Marburg, Düsseldorf und Köln reflektierten ihr eigenes Medienverhalten und tauschten sich über Erfahrungen mit Cyber-Mobbing aus. Darüber hinaus wurden viele Begrifflichkeiten geklärt. Im Fokus stand vor allem auch das Thema Cyber-Grooming, d. h. die gezielte sexualisierte Ansprache von Kindern und Jugendlichen durch Gleichaltrige oder Erwachsene im Internet bzw. über das Handy.

Während des zweijährigen Projektes erarbeiten die sogenannten Peer-Experts Konzepte, Methoden und Materialien, mit denen sie andere Jugendliche in ihrem Alter über einen verantwortlichen, selbstbewussten Umgang mit neuen Medien informieren können.

Begleitet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 12- und 18 Jahren jeweils von einem Erwachsenen aus ihrer Einrichtung (Jugendzentrum/Schule), der ebenfalls an den Workshop-Wochenenden geschult wird.

Alle Teilnehmenden freuen sich schon jetzt auf den nächsten Workshop, der im Februar 2014 in Berlin stattfindet.

Das Projekt „Make-IT-Safe“ wird in Kooperation mit ECPAT – Deutschland e.V. durchgeführt. Mit finanzieller Unterstützung des „Daphne“-Programms der Europäischen Union.

Posted in Allgemein | Leave a comment